Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Übung der Bundeswehr vom 24.07.2019 bis 25.07.2019

28.06.2019

Eine Einheit der Bundeswehr führt vom 24.07.2019 bis 25.07.2019 eine Übung durch. Die Übungfindet auch nachts statt.


Der Übungsraum erstreckt sich u. a. auf das Gebiet der Stadt Füssen, des Marktes Nesselwang und der Gemeinden Eisenberg, Görisried, Halblech, Hopferau, Lechbruck, Lengenwang, Pfronten, Rieden a. F., Roßhaupten, Rückholz, Schwangau, Seeg, Stötten a. A., und Wald.


Der Bevölkerung wird nahe gelegt, sich von den Einrichtungen der übenden Truppen fernzuhalten. Auf die Gefahren, die von liegen gelassenen Sprengmitteln (Fundmunition u. dgl.) ausgehen und auf die Strafbestimmungen nach dem Sprengstoffrecht weisen wir besonders hin.


Die Truppe wird bemüht sein, Schäden an privatem und öffentlichem Eigentum zu vermeiden. Ersatzansprüche für evtl. Schäden sind sofort der Gemeinde anzuzeigen.


Die erforderlichen Maßnahmen zur Schadensregulierung können dann von den Gemeinden gemäß dem Handblatt für die kommunalen Behörden über Manöverschäden zeit- und fristgerecht eingeleitet werden. Zur Unterstützung der Gemeinden, und nicht zuletzt im eigenen Interesse, wird den Betroffenen empfohlen, sich - soweit möglich - die Kennzeichen der eingesetzten Manöverfahrzeuge zu notieren.
 

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Übung der Bundeswehr vom 24.07.2019 bis 25.07.2019