Startseite Bannerbild
Veranstaltungen
 
Bayern vernetzt
 
Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Die Alpen

Die Alpen

 

Das Allgäu und seine Alpen

 

Charakteristisch für das Allgäu sind seine Alpen, im Oberbayerischen und Österreichischen besser bekannt als Almen.

Alp ist der alemannische Begriff für eine Bergweide, für das Gebiet, das nur während der Sommermonate vom Vieh abgeweidet wird. Ebenso wird mit dem Begriff Alp auch das Wirtschaftsgebäude und die Infrastruktur bezeichnet.

Ohne die Alpwirtschaft wären die Berge bewaldet, während durch die Weidewirtschaft in der Sommersaison Pflanzengesellschaften gefördert werden, also Landschaftspflege betrieben wird, was letzten Endes auch dem Tourismus zugute kommt.

Auf der sogenannten Galtalp wird Jungvieh (= Schumpen) und Galtvieh (= Kühe in den letzten Trächtigkeitswochen) gehalten, während auf den Melk- und Sennalpen die Kühe gemolken und dann meist auch Käse und Butter hergestellt werden.

Anfang Juni findet meist der Alpauftrieb statt, Mitte September dann der Abtrieb, der besser unter dem Namen Viehscheid bekannt ist. Dann ziehen die Kühe und Schumpen mit großen Schellen und mit Blumen geschmückt wieder ins Tal.

Neben den Hochalpen, die sich in der Bergregion in mittleren Lagen und Hochlagen befinden, gibt es auch die sogenannten Landalpen, von denen drei rund um Görisried gelegen sind:

Alpe Wildberger Hof

Alpe Wildberger Hof

Wildberger Hof 1 - 87657 Görisried - 08302 1035

 

Im Süden von Wildberg liegt die Alpe Wildberger Hof, umgeben von Viehweiden, wo jedes Jahr ca. 160 Schumpen den Sommer verbringen. Von der überdachten Terrasse aus genießen Sie einen schönen Ausblick, für die Kinder steht ein großer Spielplatz zur Verfügung. Es gibt ab 11 Uhr durchgehend bis 18 Uhr warme Mahlzeiten mit Salatbuffet oder Kaffee und Kuchen sowie Eisbecher.


Donnerstag ist Ruhetag, Freitag ab 14 Uhr geöffnet.

Mehlblockalpe

Mehlblockalpe

Mehlblock - 87657 Görisried

 

Umrundet von Viehweiden liegt die Mehlblockalpe im Kempter Wald. Die Wirtin Reni verwöhnt Sie mit deftiger Hausmannskost, die frisch in der urigen Küche zubereitet wird, ebenso gibt‘s Kaffee und Kuchen. Manchmal wird spontan Akkordeon oder Gitarre ausgepackt und musiziert!

Nur vom späten Frühjahr bis in den Herbst ist das Haus bei trockenem Wetter bewirtet – solange die gut 50 Schumpen draußen weiden.

 

Montag ist Ruhetag.

Alpe Beichelstein

Alpe Beilstein

Beilstein - 87657 Görisried - 08302 221

 

Inmitten von Wiesen liegt zwischen Görisried und Oberthingau die Alpe Beilstein, wo den  Sommer über ca. 150 Schumpen und Haflinger oder Kaltblüter weiden. Es gibt im Sommer keine Ruhetage, immer wenn die Familie Schöllhorn zu Hause ist, werden Sie mit Brotzeiten oder Kaffee und Kuchen verwöhnt.


Im Sommer und Winter werden als Besonderheit nach vorheriger Anmeldung Kutsch- bzw. Schlittenfahrten angeboten.