Bayern vernetzt
 
Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Hängesteg

Vorschaubild

Hängesteg 

 

Länge: ca. 6 km (hin und zurück)

Dauer: ca. 45 Minuten (einfach)

 

Ausgangspunkt für diese Wanderung ist die Ursula-Kapelle am Ortsende Richtung Stadels/Wildberg, an der sich auch ein Wanderparkplatz befindet.

Der beschilderte Weg verläuft anfangs auf einem geteerten Feldweg bis zu einer idyllischen Ruhebank mit schöner Sicht auf die Allgäuer Berge. Ab hier führt der geschotterte Weg weiter bis zu einer Wiese am Waldrand, die geradeaus überquert wird. Am Waldsaum ist der Weg wieder deutlich sichtbar. Beim Steg über den Bach gibt es rechts ein kleines Wasserhaus zu entdecken. Durch eine Luke sieht man das alte Wasserrad unermüdlich drehen, das von den Anwohnern aus Stadels liebevoll restauriert wurde. 

Der Weg zum Hängesteg zweigt links über Wurzeln steil nach unten ins Wertachtal ab. Der Bach rauscht nebenan in unzähligen Kaskaden mit beeindruckenden Kalkablagerungen in die Tiefe . Über eine kleine Brücke mit Handlauf gelangt man zum Hängesteg, der frei über der Wertach schwingt.

Auf der anderen Seite lädt eine Ruhebank zum Verweilen ein. Das Ufer ist dort flacher und ideal für Kinder, die Steine suchen und am Wasser spielen möchten. 


Fotoalben